Trainingszeiten

Kampfmannschaft
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Ladies
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Jugend U18
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-20:00
Jugend U15&U13
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45

Telfs Patriots überraschen mit zweitem Saisonsieg über Salzburg Bulls

Der erste Heimspieltag der Telfs Patriots in der Division 1 am Karsamstag war ein Feiertag für die Telfer Football Fans. Ihre Mannschaft präsentierte als Ostergeschenk einen 28:7 Sieg über die Salzburg Bulls.

Es war ein perfekter Footballtag für die Telfs Patriots mit über 400 Besuchern am Telfer Emat bei strahlendem Sonnenschein und der Vorfreude auf ein spannendes Spiel gegen die Salzburg Bulls. Die Hausherren gewannen das Eierpecken mit handbemalten Football-Eiern vom Oberländerhof und die Bulls starteten mit ihrem ersten Angriff. Die Patriots Defense arbeitete von Beginn an perfekt und ließen kaum Raumgewinn aufseiten der Salzburger zu. Am Ende des ersten Quarters erzielten die Patriots durch einen Touchdown von Thomas Langecker und PAT (Point after Touchdown) durch Mike Fugger die ersten sieben Punkte. Beim Kick Off eroberten die Goldhelme den Ball und zu Beginn des zweiten Spielviertels stand erneut die Patriots Offense am Feld. Sakir Cosar sorgte mit dem zweiten Touchdown für Jubel auf den Zuschauerrängen und Mike Fugger kickte abermals den PAT zum 14:0.

Auch der Rest der ersten Spielhälfte lief für die Patriots nach Maß. Bis zum Halbzeitpfiff erzielten sowohl Hunter Schmidt als auch Thomas Langecker einen weiteren Touchdown und Mike Fugger holte souverän die Zusatzpunkte. Mit 28:0 ging es in die Halbzeitpause, in der das Dance Team der Telfs PATS für Unterhaltung sorgte.

Die zweite Halbzeit verlief punktelos für die Telfer Patrioten. Die Salzburg Bulls jedoch nutzten einen unaufmerksamen Moment der Patriots Defense und schrieben sieben Punkte aufs Scoreboard durch einen Touchdown von Michael Poschacher und PAT von Andreas Burgstaller.

Patriots Head Coach Nick Kleinhansl kommentierte nach dem Schlusspfiff das Spiel: „Unsere Ziele zu Beginn der Saison waren klar. Wir wollten nicht eine Saison spielen, in der wir mal schauen, wo wir stehen. Natürlich konnten wir als Aufsteiger und Rookies in der Division 1 nicht damit rechnen, dass wir bereits in unserem zweiten Spiel den zweiten Sieg feiern dürfen. Aber das Team hat dafür hart trainiert und der Coaching Staff viel Zeit investiert, was den Erfolg rechtfertigt und umso schöner macht.“

 

Den Telfer Goldhelmen steht ein harter Monat bevor. Kommendes Wochenende haben sie noch eine Erholungspause ehe sie drei Spiele in drei Wochen absolvieren. Am 04. Mai reisen sie nach Klagenfurt zu den Carinthian Lions und am Sonntag, 12. Mai, 15:00 Uhr, begrüßen sie das Swarco Raiders JV Team am SportZentrum Telfs. Bereits eine Woche später erfolgt das Rückspiel gegen die Salzburg Bulls.

28:7 (7:0/21:0/0:0/0:7)

 

Proud to be a Patriot!