Trainingszeiten

Kampfmannschaft
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Ladies
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Jugend U18
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45
Jugend U15&U13
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45

Telfs Patriots müssen sich in Bratislava geschlagen geben

Nach ihrer ersten Halbfinalteilnahme in der Division 1 ist für die Patriots die Saison vorbei. Mit 54:20 müssen sie sich den Bratislava Monarchs geschlagen geben. Auf ihre erste Saison in der zweithöchsten Spielklasse in Österreich sind sie dennoch stolz.

Es war das zu erwartende härteste Spiel der Saison für die Telfs Patriots. Nach neunstündiger Anreise standen sie dem frisch gekürten slowakischen Meister gegenüber. Dabei begann das Spiel vielversprechend, denn die Patriots Defense stoppte den ersten Drive der Monarchen. Leider konnten die Patrioten den Anschluss nicht halten. In der ersten Halbzeit wollte ihnen einfach nichts gelingen. Zwar erzielten sie einige First Downs, doch für den Weg in die Endzone reichte es nie. Die Hausherren zeigten ein starkes Passspiel und punkteten mit vier Touchdowns, so dass das Scoreboard zur Halbzeit einen Spielstand von 26:0 schrieb.

„Fight on! Finish strong!“

Vielleicht wollten die Patriots zu viel, machten sich zu viel Druck, wollten einen Sieg erzwingen. Nach der Halbzeitpause, in der man aus dem Huddle immer wieder die Worte „Spaß“ und „Gas“ vernehmen konnte, wirkten die Telfer Footballer gelöster. Und siehe da: Sie schrieben mit drei Touchdowns 20 Punkte auf das Scoreboard. Die Patriots zeigten, dass sie den Monarchs auf Augenhöhe begegnen können und diese nicht das übermäßig überlege Team sind, wie es in der ersten Spielhälfte den Anschein hatte. Vier verletzte Spieler, die zum Teil auf Schlüsselpositionen im Einsatz waren, zollten ihren Tribut. Aber die Patriots kämpften getreu ihrem Motto „Fight on! Finish strong!“ bis zur letzten Sekunde um jeden Yard gegen die Bratislava Monarchs, die das Spiel schlussendlich mit 54:20 für sich entscheiden konnten und am 27. Juli in St. Pölten um die Silver Bowl spielen.
Patriots Head Coach Nick Kleinhansl ist trotz der Niederlage stolz auf sein Team: „Wir haben eine gute Saison gespielt. Heute war allerdings nicht unser bestes Spiel und ich will auch keine Ausreden suchen, wie fehlende Spieler oder die 600 Kilometer lange Anreise. Die Bratislava Monarchs waren die bessere Mannschaft am Feld und wir gratulieren ihnen zu diesem Sieg. Sie stehen verdient im Finale.“
54:20 (6:0/20:0/14:20/13:0)

Scoreboard Patriots

#12 Dominik Soraperra 6 Pkt.

#15 Sakir Cosar 6 Pkt.

#17 Thomas Langecker 6 Pkt.

#45 Mike Fugger 2 Pkt.

 

Proud to be a Patriot!