Trainingszeiten

Kampfmannschaft
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Ladies
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Jugend U18
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45
Jugend U15&U13
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45

Telfs Patriots gewinnen 48:00

Am Samstag fand zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte der Telfs Patriots ein Double Header im Sportzentrum Telfs statt. Die Heimmannschaft konnten vor 380 Zuschauer mit einem 48:00 gegen die Pongau Ravens die Tabellenführung der Conference C/D einnehmen und sind zudem noch unbesiegt diese Saison.

Im Anschluss spielten die Red Lions aus Hall gegen die favorisierten und ungeschlagenen Rangers aus Mödling. Die Lions konnten mit einer ebenfalls sehr starken Leistung einen knappen 18:16 Sieg erringen.

 

Insgesamt strömten über 500 Zuschauer zu diesem Spektakel und konnten über zwei Heimsiege Tiroler Mannschaften feiern.

Notizen zum Spiel:

Vor dieser Begegnung wusste noch niemand den Liganeuling aus Salzburg richtig einzuschätzen. Die Ravens agierten am Platz mit tollem Einsatz und vor allem sehr fair über die gesamte Spieldauer. Sie gaben sich niemals auf und hielten mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln dagegen.

 

Wie auch die Telfs Patriots in den letzten Jahren zuvor, zahlen die Ravens diese Saison ihr Lehrgeld und werden daraus gestärkt hervorgehen.

 

Die wieder sehr dominante Defense der Patriots ließ von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag das sagen in Telfs hat. Obwohl bereits im zweiten Quarter die ersten Rookies und Jungendspieler von DC Lars Steinmetz eingesetzt wurden, konnten die Offense der Ravens keinen ordentlichen Raumgewinn für sich verbuchen.

 

Die Offense von HC Stephan Martini exekutierte ihrerseits den vorgegebenen Gameplan und konnten mit fast jedem Drive punkte anschreiben. Auch hier wurden bereits im zweiten Quarter die ersten Backups eingesetzt und nach der Halbzeit wurden diese komplett forciert. Es wurden nicht mehr alle Versuche wahrgenommen und die Tiroler Oberländer forcierten Fieldgoals.

 

Kommentare:

Vor der Saison hätte niemand von uns gedacht, dass wir zur Saisonhälfte auf dem ersten Platz in unserer Conference stehen. Wir haben die letzten Jahre viel Lehrgeld bezahlt und dieses Jahr zahlt sich die Arbeit endlich aus. Wir schauen weiter von Spiel zu Spiel und werden dann sehen, wo wir am Saisonende stehen. Ich gratuliere der gesamten Mannschaft zu den bisherigen Leistungen!“Lars Steinmetz (DC)

 

Gratulation an die Mannschaft. Sie hat den Gegner von Beginn an sehr ernst genommen und die Plays exekutiert. Allerdings zollen wir auch dem Gegner großen Respekt. Bei uns ist es noch nicht lange her, als wir in derselben Situation waren. Als neues Team sind die ersten beiden Saisonen nicht leicht aber die Ravens haben einen sehr guten Job gemacht. Ich bin mir sicher, dass sie bei dieser Qualität spätestens nächstes Jahr für die eine oder andere Überraschung gut sein werden.“ Stephan Martini (HC)

 

Wir sind mit Max Schreiber einem Rookie Quarterback in die Saison gegangen und dieser entwickelt sich prächtig. Er führt die Offense ruhig über das Feld und hat sich bereits als Leader etabliert. Er verfügt über einen sehr guten und genauen Wurfarm und kann auch selbst mit dem Ball laufen. Dahinter steht gleich Dominik Soraperra unser Jugendquarterback der sich ebenfalls super entwickelt. Dazu kommen noch fünf Runningbacks und eine derzeit blendend aufgelegte Offense Line. Über die Defense glaube ich, muss man nach dem vierten Shutout nicht viel sagen. Derzeit stimmt einfach das Gesamtpacket.“ Nick Kleinhansl (OC)

 

Gameday

Über 500 Zuschauer sahen sich die beiden Spiele im Sportzentrum Telfs an. Alleine 380 Fans bei der ersten Begegnung der Heimmannschaft. Die Tiroler Footballcommunity feierte einen fantastischen Nachmittag mit tollem Rahmenprogramm. Die Cheerleader der Patriots und Red Lions feuerten ihr Teams an und peitschten diese nach vorne. Die Kantinencrew zeigte sich wieder von ihrer besten Seite und servierte den Patriots Burger, Pommes, Kuchen und vieles mehr.

Scoring Summary:

  • #1 Lukas Berchtold - 02
  • #5 Max Schreiber - 06
  • #7 Nick Kleinhansl - 06
  • #15 Jan Fröhlich - 06
  • #24 Martin Plattner - 06
  • #29 Carlos Rosello - 14
  • #30 Lukas Tabelander - 01 (Interception)
  • #40 Josef Faltejsek - 01
  • #45 Mike Fugger - 07
  • #81 Manuel Spörr - 01 (Interception)


Am 25. Mai geht es nach Salzburg zum Retourspiel gegen die Pongau Ravens. Wir hoffen, auch auswärts auf die Unterstützung unserer Fans bauen zu können und werden mit einem ausführlichen Artikel darüber berichten.


Proud to be a Patriot