Trainingszeiten

Kampfmannschaft
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Ladies
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Jugend U18
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45
Jugend U15&U13
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45

Sieg und Niederlage für Telfs Patriots-Jugend

Das erste Heimspiel der Herbstsaison war für die Telfs Patriots ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten sich die Nachwuchsteams U18 und U15 von ihrer besten Seite. Nach dem 42:12 Sieg der U18 gegen die Schwaz Hammers konnte auch die 0:36 Niederlage der U15 gegen die Steelsharks Traun die gute Stimmung der Fans nicht trüben.

U18 Telfs Patriots vs. Schwaz Hammers

Im ersten Spiel der Saison der Patriots U18 konnten die jungen Wilden ihre starke Form beweisen. Von Beginn an dominierten die Patriots das Spiel, sowohl in der Offense als auch Defense. Dabei stachen nicht nur die sechs Spieler hervor, die heuer bereits in der Kampfmannschaft ihren Einsatz hatten. Das gesamte Team präsentierte sich stark und sogar U18-Rookie Philipp Meze lief seinen ersten Touchdown für die Patriots. Head Coach Patrick Auer ist sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Das erste Spiel in der Saison ist immer schwer einzuschätzen, aber die Jungs haben sich gut geschlagen. Konzentriert und diszipliniert haben sie souverän gepunktet und verteidigt.“

Jetzt steht für das U18-Team eine zweiwöchige Pause an, bevor die Reise am 07. Oktober gegen die Junior Tigers nach Wien geht.

Scoreboard Patriots (10/0, 16/6, 16/0, 0/6)

#09 Jonas Bröckl                   22 Punkte (3 TD, 2 2PC)

#11 Andreas Prem                   2 Punkte (Safety)

#15 Philipp Meze                      8 Punkte (1 TD, 1 2PC)

#83 Fabian Raffelsberger      10 Punkte (1 TD, 2 2PC)

U15 Telfs Patriots vs. Steelsharks Traun

Bereits im Vorfeld war klar, dass das Spiel der Patriots U15 gegen die Steelsharks ein hartes werden wird. Physisch und zahlenmäßig stark überlegen, reiste das Gastteam aus Traun an. Die Erinnerung an die Begegnung im vergangenen Jahr war noch deutlich: Über 40 Punkte in der ersten Halbzeit und abknien nach dem dritten Quarter. Aber davon ließen sich die Jungadler nicht beeindrucken und hielten die Trauner Haie im Zaum. Zur Halbzeit konnten die Oberösterreichischen Ligakollegen lediglich zwei Touchdowns erzielen, Zusatzpunkte gab es keine. In der zweiten Spielhälfte machte sich dann der tiefe Kader des Gegners bemerkbar und es gelangen ihnen weitere Touchdowns. Head Coach Daniel Röck ist trotz der Niederlage voll des Lobes für sein Team: „Die Jungs und Mädels können sehr stolz auf sich sein. In einem sehr fairen, aber harten Spiel gaben sie zu keinem Zeitpunkt auf und holten wirklich das Beste aus sich heraus. Das Wichtigste ist aber, dass sie Spaß hatten und sehen können, welche Steigerung sie in nur einem Jahr gemacht haben.“

Proud to be a Patriot!