Trainingszeiten

Kampfmannschaft
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Ladies
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Jugend U18
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45
Jugend U15&U13
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45

Goldhelme wurden vergoldet

Sportlerehrung 2019 der Marktgemeinde Telfs

Weltmeister, Staatsmeister, Tiroler Meister und Europameister gaben sich ein Stelldichein im Telfer RathausSaal, der anlässlich der Verleihung der Sportehrenzeichen der Marktgemeinde Telfs bis auf den letzten Platz gefüllt war. Mit einer atemberaubenden Vorstellung des Junior Teams der Telfs PATS Cheerleader wurde die Veranstaltung schwungvoll eröffnet.

Bürgermeister Christian Härting betonte in seiner Begrüßung den Stellenwert des Sports in Telfs und lobte die hervorragenden Leistungen, vor allem in den Bereichen des Mannschaftssports. Er dankte den FunktionärInnen und auch den Familien, die die Basis für eine erfolgreiche Sportkarriere bilden. Sportreferent Simon Lung moderierte charmant durch den Abend und übergab gemeinsam mit Bürgermeister Härting, Vizebürgermeisterin Cornelia Hagele und Vizebürgermeister Christoph Walch die Auszeichnungen an die SportlerInnen.

Die Kampfmannschaft der Telfs Patriots bekam die Goldmedaille der Marktgemeinde Telfs für ihren Sieg der Iron Bowl 2018, der den Aufstieg in die zweit höchste Liga des American Football in Österreich bedeutete. Auch das Youth Team der Telfs Pats erhielt das Sportehrenzeichen in Gold für den Titel „Österreichischer Meister“, den sie im Herbst 2018 bei der österreichischen Cheerleading Meisterschaft erreichten.

Telfs Patriots gewinnen Online-Voting

Zusätzlich zur Vergabe der Sportehrenzeichen wurden jeweils mittels Online-Voting die Sportlerin, der Sportler und die Mannschaft des Jahres ermittelt. Über 2.200 Stimmen wurden gezählt. Bei den Damen setzte sich Pia Totschnig (Triathlon) gegen Katarina Glavic (Squash) und Brigitte Frei (Triathlon) durch und ist nach 2017 zum zweiten Mal in Folge „Sportlerin des Jahres“.

Die Telfer Footballer drückten Sakir Cosar die Daumen, der zur Wahl zum „Sportler des Jahres“ stand. Er holte sich den Titel mit 46,90 Prozent vor Martin Falch (Triathlon) und Ronny Büchner (Motorsport).
Spannend wurde es nochmal bei der Wahl zur „Mannschaft des Jahres“. Neben der Kampfmannschaft der Telfs Patriots standen noch der TC Telfs Herren I (Tennis) und die U13 Mannschaft des SV Telfs zur Wahl. 52,51 Prozent der abgegebenen Stimmen gingen auf das Konto der Telfs Patriots

„Alle, die heute hier auf der Bühne standen, hätten sich die Titel redlich verdient. Dass sich die Community für uns entschieden hat, freut mich umso mehr und unterstreicht unsere Erfolge der letzten Jahre. Diese sind allerdings nur möglich, weil wir großartige Unterstützung bekommen, für die ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken möchte. Allen voran die Gemeinde Telfs, unseren Sponsoren, Gönnern und Förderern, den unzähligen ehrenamtlichen Mitgliedern, unseren treuen Fans, aber vor allem den Sportlerinnen und Sportlern und den Coaches, die mit viel Disziplin und Freude am Sport unseren Verein zum dem machen, was er ist und dafür bin ich sehr dankbar.“

 

 

 

Einweihung der neuen Heimstätte der Telfs Patriots

Dass sich die Marktgemeinde Telfs zu Recht als Sportgemeinde betitelt, zeigte sich im Rahmen der Sportlerehrung. 213 SportlerInnen – von Bahnengolf über Eishockey, Berglauf, Reitsport, Bogensport, Kraftsport, Linedance, Squash, Triathlon, Schach, Motorsport, Tennis, Geräteturnen, Schwimmen bis American Football – wurden mit sechs Diamant-, 152 Gold- und 55 Silber-Medaillen ausgezeichnet.

 

Die nächste Neuerung in der sportlichen Infrastruktur der Marktgemeinde Telfs wird am Pfingstsamstag, 08. Juni 2019, feierlich eingeweiht. Die neue Heimstätte der Telfs Patriots beim SportZentrum Telfs erhält den Segen durch Dekan Peter Scheiring in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Im Anschluss um 18:00 Uhr findet das Spiel der Telfs Patriots gegen die Cineplexx Blue Devils aus Hohenems statt.

 

Proud to be a Patriot!