Trainingszeiten

Kampfmannschaft
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Ladies
Sportplatz BSZ
MO & MI 19:45-22:00
Jugend U18
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45
Jugend U15&U13
Sportplatz BSZ
MO & MI 18:00-19:45

Ankündigung: Telfs Patriots vs. Pongau Ravens

Schlag auf Schlag geht es mittlerweile in der Division 3 für die Telfs Patriots. Nach dem unerwarteten 36:00 Sieg gegen die Pinzgau Devils, wartet mit den Pongau Ravens bereits der nächste Gegner auf die Tiroler Oberländer.

An diesem Samstag um 15:00 Uhr treffen die Patriots im Sportzentrum Telfs auf den Liganeuling aus Salzburg.

 

Die Heimmannschaft:

Das Team um Headcoach Stephan Martini hat sich dieses Jahr von ihrer besten Seite gezeigt. Die ersten beiden Begegnungen konnten die Patriots für sich entscheiden und ließen auch keinen Punktgewinn ihrer Gegner zu.

Besonders erfreulich ist die Entwicklung der Eigenbauspieler. Halil Cosgun, Simon Wulz, Martin Haslwanter, Jan Fröhlich und Dominik Soraperra spielten letztes Jahr noch in der erfolgreichen Jugendmannschaft der Patriots und knüpften in der Kampfmannschaft nahtlos an ihren guten Leistungen im Herbst an.

Offense Coordinator Nick Kleinhansl ist über die derzeitige Entwicklung ebenfalls sehr erfreut. Seine Offense kommt immer besser ins laufen. Das verdeutlicht auch die Scorerliste der Patriots. Nicht weniger als sechs Spieler konnten sich in den ersten beiden Begegnungen darin eintragen und spricht für die Qualität des Kaders.

Nun gilt es die bisher erbrachte Leistung zu bestätigen und nochmals nachzulegen, will man um einen Playoffspot mit eifern.

 

Die Gäste:

Die Ravens gehen als die große Unbekannte in die Begegnung. Als Liganeuling sind sie sehr schwer einzuschätzen und können befreit aufspielen. Der Druck liegt bei den Gastgebern.

Die ersten beiden Begegnungen (35:07 Devils und 21:00 Rams) wurden zwar verloren aber bereits im letzten Spiel war eine deutliche Steigerung gegenüber dem Ligadebüt ersichtlich.

Die Mannschaft um Headcoach Marc Fleißner möchte in ihrem ersten Jahr Erfahrung sammeln und versuchen bei jedem Spiel Punkte auf das Scorboard zu bringen. Besonders hervorzuheben ist hier sicherlich die große Kadertiefe für ein neuformiertes Team.

Auf jeden Fall sind die Ravens eine Bereicherung für den Ligabetrieb und werden ihren Weg gehen.

 

Fazit:

Nach dem bisherigen Saisonverlauf gehen die Patriots als Favoriten in die Begegnung. Die Heimmannschaft ist allerdings gewarnt vor den sehr physisch auftretenden Ravens und möchte die Tabellenführung in ihrer Conference vereidigen. Diese werden ihrerseits nichts unversucht lassen, um Punkte anzuschreiben.

Kommentare:

„Wir haben eine tolle Stimmung innerhalb des Teams und jeder will mehr. Die Ravens werden sicherlich nichts unversucht lassen, um uns das Leben schwer zu machen. Ich bin aber recht zuversichtlich, dass wir mit unserer Erfahrung und derzeitigen Spielstärke für den einen oder anderen Punkt zu haben sind.“ Max Schreiber (QB)

„Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte können wir mit einem Auge auf einen Playoffspot schielen. Das motiviert die Mannschaft nochmals zusätzlich. Natürlich ist nach zwei Spielen noch nichts entschieden aber wir befinden uns auf einen guten Weg und jeder möchte zumindest den letztjährigen 3-3 Rekord brechen. Jetzt heißt es fokussiert weiter arbeiten und jedem Gegner den nötigen Respekt entgegen zu bringen, dann ist diese Saison sicherlich noch einiges möglich.“ Nick Kleinhansl (OC)

„Die Ravens haben einen sehr guten Runningback in ihren Reihen und das gesamte Team ist sehr athletisch veranlagt. Wenn es unserem Team gelingt das derzeitige Niveau zu halten, wird es für sie allerdings sehr schwer werden. Die Defense befindet sich in einer blendeten Verfassung und möchte auch am Samstag wieder zuschlagen. Wir freuen uns auf jeden Fall auf eine harte und faire Partie und werden versuchen unser Bestes zu geben.“ Lukas Tabelander (LB)

 

Gameday:

Über 250 Zuschauer feuerten bei der Heimpremiere 2014 die Patriots an. Auch dieses Mal hoffen wir auf das zahlreiche erscheinen unserer Fans. Die Cheerleader haben sich selbst übertroffen und mit ihren Showeinlagen die Zuschauer richtig angeheizt und werden auch dieses Mal die Mannschaft an der Sideline nach vorne peitschen. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein und der neu eingeführte Gamedayreport liegt beim Eingang wieder zur freien Entnahme auf.

 

Anpfiff ist um 15:00 Uhr im Sportzentrum Telfs.

 

Be there, be a Patriot!