Trainingszeiten

Tinies
5 - 8 Jahre
BSZ
MO 16:30-18:00
jeden 2. SA in der Volksschule
Minis & Youth
7 - 13 Jahre
BSZ
MO 16:30-18:00
jeden 2. SA in der Volksschule
Juniors
12 - 16 Jahre
BSZ
MO 18:00-20:00
MI 18:00-20:00
Seniors
ab 15 Jahre
BSZ
MO 18:00-20:00
MI 19:00-21:00
Dance
ab 14 Jahre
BORG Halle
FR 19:00-21:00

Jungs als Cheerleader

10 Jahre Cheerleading – jetzt mit Jungs!

Die Cheerleader PATS in Telfs feiern das erste – erfolgreiche – Jahrzehnt. Während man sich aber bisher am Anblick von Mädchen und jungen Damen mit kurzen Röckchen erfreute, kommt jetzt die Emanzipation der Männer zum Tragen – fünf Jungs jubeln seit einiger Zeit mit.

„Ursprünglich war Cheerleading ausschließlich für die Männer in Amerika vorgesehen. Erst im Laufe der Zeit wurde diese Sportart dann auch bei den Frauen immer bekannter und beliebter“, räumt Kristina Mariani, Gründerin der PATS, gleich mit Vorurteilen auf. Sie blickt nicht ohne Stolz auf die Entwicklung in den 10 Jahren zurück: „Am Anfang haben wir noch die Pompoms selber gebastelt und unsere Kostüme waren kein Vergleich zu den Dressen, die wir nun aus Amerika bestellen“, schmunzelt sie. „Auch hätte ich mir nie gedacht, dass wir einmal so viele Kinder und Jugendliche für den Sport begeistern können.“ Verena Geiger, Sektionsleiterin und Seniorcoach der PATS, erinnert sich an »ihren« ersten männlichen Cheerleader: „Manuel ist vor gut fünf Jahren das erste Mal beim Training aufgetaucht und war sofort Feuer und Flamme. Durch Manu hatten wir auch die Möglichkeit 2015 in der Kategorie Junior Coed Level 5 den 1. Platz zu holen und zur Europameisterschaft fahren.“

 

In Österreich gibt es in den letztenJahren immer mehr »Coed Teams«, d.h. dass mindestens ein Mitglied des Teams männlich ist. Bei den PATS sind mittlerweile fünf Jungs dabei – Tendenz steigend. „Manuel Kramer kam über eine Freundin zu den Pats und nahm an einem der regelmäßigen Schooldays teil. Gemeinsam mit Lukas Decker, der seit fünf Jahren vor allem für das Tumbling (Bodenturnen) der Cheerleader zuständig ist, hat sich nun auch Manuel zu dem Coachingteam gesellt. Leider muss er verletzungsbedingt derzeit eine Pause einlegen. Moritz Klambauer ist mit 11 Jahren der Jüngste. Er hat vor zwei Jahren mit dem Cheerleading angefangen, weil sein Bruder bei den Seniors war. Mario Pittioni hat sprichwörtlich die Liebe zum Cheerleading gebracht, da seine Freundin im Team der PATS ist und sie nun gemeinsam die Liebe zum Sport teilen. Boris Rogic ist der „dienstjüngste“ Cheerleader der PATS, da er erst vor einem halben Jahr ins Team der Seniors gekommen ist. Bei den Footballspielen der Patriots hat Boris die Cheerleader das erste Mal in Action gesehen und daran Gefallen gefunden.“ Am 16. Juni 2018 werden die rund 100 Cheerleaderder PATS mit acht Teams in den unterschiedlichsten Kategorien in Innsbruck bei der Meisterschaft an den Start gehen. „Bitte Daumen drücken“, meint Obfrau Kristina Mariani. „Und sollte jemand Interesse haben – männlich oder weiblich –, um an einem Probetraining teilzunehmen, bitte einfach melden: E-Mail: verena.pats@patriots.at oder Tel. 0664/6374171.“

Video Tirol TV

Artikel | Mein Monat Nr.8 - 14. Juni 2018